Pflegebasiskurs

Modulare Weiterbildung für Arbeitsuchende und Beschäftige | Einstieg jederzeit möglich
Modulare Weiterbildung
1 Jan 2019

Pflegebasiskurs

Unser Pflegebasiskurs mit therapeutischem Grundlagenwissen befähigt Sie zur Tätigkeit als Pflegehelfer in der Seniorenbetreuung, in ambulanten sozialen Diensten sowie in der stationären und teilstationären Altenpflege.

Modulare Qualifizierung mit MoBiDik

Einstieg jederzeit möglich | Beschreibung des Programms lesen →

Bildungsgutschein erforderlich

Agentur für Arbeit / Jobcenter
Maßnahme-Nr.: 955/152/2016 (Vollzeit); 955/216/2016 (Teilzeit)
Berufstätige Interessenten können einen Förderung mittels Bildungsprämie erhalten.

Interessiert?

Dann nehmen Sie Kontakt mir uns auf oder kommen Sie zum Informationsgespräch.

Kontakt aufnehmen Infoblatt (PDF)

Details zur Weiterbildung ansehen

Zielgruppe

Erwerbslose, und Interessenten, die in der Betreuung/ Pflege alter oder kranker Menschen eingesetzt sind bzw. arbeiten wollen.

Kursinhalt

Mit diesem Qualifizierungsangebot sollen die Teilnehmer befähigt werden, im sozialpflegerischen Bereich arbeiten zu können. Dazu zählen Tätigkeiten als Pflegehelfer in der Seniorenbetreuung, ambulante soziale Dienste im Bereich der Altenhilfe oder auch eine Tätigkeit in Einrichtungen der stationären oder teilstationären Altenpflege. Ziel der ist der Erwerb des Grundpflegepasses entsprechend den in den §§ 75 und 80 SGB XI definierten Qualitätsstandards. Neben dem unmittelbaren Bezug zum Arbeitsgegenstand der Maßnahme schafft der Kurs damit eine wichtige Voraussetzung für eine spätere Arbeitsaufnahme in einem der genannten Bereiche und unterstützt so die Reintegration der Teilnehmer in den ersten Arbeitsmarkt.

Themenkomplexe

  • Berufsbilder und Aufgaben im Bereich der Alten- und Krankenpflege
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Wahrnehmung und Beobachtung
  • Kommunikation und Konfliktbewältigung
  • Körperfunktionen, Vitalzeichen, letzte Lebensphase
  • Lagerung, Sauberkeit und Hygiene
  • Mobilisierung und Ernährung
  • Praxis der Grundpflege, Pflegeangebote, Pflegetechniken, Pflegedokumentation
  • Arbeitsorganisation und Zeitmanagement
  • Notfallsituationen und Erste Hilfe (DRK)
  • Rollstuhlschiebetraining, Blindenführung (VdK)

Dauer & Lehrgangsorganisation

Der Kurs ist modular aufgebaut. Die Lehrgangsinhalte werden individuell zusammengestellt. Die Kursdauer richtet sich nach der Auswahl der Module und nach den bisherigen Vorerfahrungen des Teilnehmers.

Förderung

Die Teilnahme wird durch die Agentur für Arbeit bzw. vom Jobcenter mittels Bildungsgutschein (Maßnahme-Nr.: 955/152/2016 (Vollzeit); 955/216/2016 (Teilzeit)) gefördert. Berufstätige haben die Möglichkeit, eine Förderung mittels Bildungsprämie zu erhalten.

Abschlussbezeichnung

Pflegehelfer/ Pflegehelferin