Kaufmännisch-technischer Gebäudeverwalter (m/w/d)

Modulare Weiterbildung für Arbeitsuchende und Beschäftige | Einstieg jederzeit möglich
Modulare Weiterbildung
2 Jan 2019

Kaufmännisch-technischer Gebäudeverwalter | m/w/d

Fachleute für Gebäudebewirtschaftung sind universelle Organisatoren, die technisches Wissen mit Kenntnissen in Betriebsführung, Marketing und Informatik vereinbaren. Diese Weiterbildung bereitet Sie auf Ihre Tätigkeit als Gebäudeverwalter vor.

Modulare Qualifizierung mit MoBiDik

Einstieg jederzeit möglich | Beschreibung des Programms lesen →

Bildungsgutschein erforderlich

Agentur für Arbeit / Jobcenter
Maßnahme-Nr.: 955/152/2016 (Vollzeit); 955/216/2016 (Teilzeit)
Berufstätige Interessenten können einen Förderung mittels Bildungsprämie erhalten.

Interessiert?

Dann nehmen Sie Kontakt mir uns auf oder kommen Sie zum Informationsgespräch.

Kontakt aufnehmen Infoblatt (PDF)

Details zur Weiterbildung ansehen

Zielgruppe

Empfänger von Lohnersatzleistungen; auch für Rehabilitanden bietet der Lehrgang eine berufliche Perspektive

Kursinhalt

Die Gebäudebewirtschaftung (Facility Management) umfasst alle Leistungen beim Bewirtschaften und Betreiben von Gebäuden und Liegenschaften unter betriebswirtschaftlichen und technischen Gesichtspunkten. Fachleute für Gebäudebewirtschaftung sind universelle Organisatoren, die technisches Wissen mit Kenntnissen in Betriebsführung, Marketing und Informatik vereinbaren.

Themenkomplexe

  • EDV-Anwendung:
    Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationstechniken mit PowerPoint
  • Kaufmännische Grundlagen:
    Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre; Rechnungswesen, Kostenrechnung, Investition, Finanzierung, Steuern, Controlling; Mieterakquise, Mailingaktionen; Reklamationen
  • Gebäudewirtschaftliche Grundlagen:
    Grundstück, Grundstücksrecht, Bewirtschaftung, Betriebskosten
  • Gebäudemanagement:
    Methoden, Werkzeuge, Betriebsführung, Hausmeister-, Reinigungsdienste, Service- und Einkaufsmanagement
  • Betreuung und Verwaltung:
    Organe der Verwaltung, Haftung, Objektbetreuung, Baubetreuung, Pflege der Außenanlagen
  • Kommunikation und Mieterbetreuung:
    psychologische Grundkenntnisse, Umgang mit Kunden, schwierigen Mietern, Handwerkern und Reinigungspersonal
  • Gebäudegestaltung und Gebäudetechnik:
    Wärme- und Elektrizitätsversorgung, Luftführung, Wasserversorgung, Reinigung, Informations- und Kommunikationssysteme, physikalische Grundlagen, Reparaturdienste, technisches Grundwissen
  • Sicherheit:
    Arbeitsschutz/Arbeitssicherheit, Unfall-, Einbruchschutz, Brandvorschriften/Brandbekämpfung, Versicherung
  • Hausverwaltungsprogramm:
    Grundlagen Domus 4000, QuickImmobilie

Dauer & Lehrgangsorganisation

Der Kurs ist modular aufgebaut. Die Lehrgangsinhalte werden individuell zusammengestellt. Die Kursdauer richtet sich nach der Auswahl der Module und nach den bisherigen Vorerfahrungen des Teilnehmers.

Förderung

Die Teilnahme wird durch die Agentur für Arbeit bzw. vom Jobcenter mittels Bildungsgutschein (Maßnahme-Nr.: 955/152/2016 (Vollzeit); 955/216/2016 (Teilzeit)) gefördert. Berufstätige haben die Möglichkeit, eine Förderung mittels Bildungsprämie zu erhalten.

Abschlussbezeichnung

Kaufmännisch-technischer Gebäudeverwalter (m/w/d)