Gästeführer*in, Stadtführer*in, Reiseleiter*in

Geförderte Weiterbildung in Teilzeit für Arbeitsuchende, Rehabilitanden und Bundeswehrangehörige | Start auf Anfrage - geplant für 2019, Berlin
Tourismus, Fremdenverkehr
12 Jan 2019

Gästeführer*in, Stadtführer*in, Reiseleiter*in

Berlin ist weiter Besuchermagnet. Der Berlin-Tourismus verzeichnet ein beständiges Wachstum und bietet damit interessante Arbeitsplätze. Diese Weiterbildung bereitet Sie in TEILZEIT auf eine Tätigkeit als Reisebegleitung, Rundreise- oder Studienreiseleitung, in Incoming Agenturen oder Hotels, bei Reiseveranstaltern, Busunternehmen oder Kultureinrichtungen vor.

Qualifizierung in Teilzeit mit Praktikum
Option: IHK-Prüfung »Gästeführer(in)/ Reiseleiter(in)«

Start: auf Anfrage – geplant 2019 | Beschreibung lesen →

  • Förderung mit Bildungsgutschein: Maßnahmenummer beantragt
  • als Reha-Maßnahme durch die Deutsche Rentenversicherung und die Berufsgenossenschaften anerkannt
  • förderfähig über den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)

Interessiert?

Dann nehmen Sie Kontakt mir uns auf oder kommen Sie zum Informationsgespräch.

Kontakt aufnehmen Infoblatt (PDF)

Details zur Weiterbildung ansehen

Zielgruppe

Dieses Angebot bereitet auf eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit in den Bereichen Gästebetreuung, Stadtführung oder Reiseleitung vor. Einsatzmöglichkeiten bestehen als Reisebegleitung, Rundreise- oder Studienreiseleitung sowie in der Zusammenarbeit mit Incoming Agenturen, Hotels, Reiseveranstaltern, Busunternehmen oder Kultureinrichtungen.

In der 9-monatigen Weiterbildung werden sowohl gebietsspezifisches Wissen über Berlin und Brandenburg als auch Führungs-, Kommunikations- und Präsentationstechniken sowie unternehmerische Kenntnisse vermittelt. Ebenso wird Wert auf die branchenspezifische Auffrischung der englischen Sprache gelegt.

Die erworbenen Fertigkeiten werden in einem Praktikum gefestigt. Bewerbungshilfen und individuelles Coaching ergänzen Unterricht und Training, um einen möglichst nahtlosen Einstieg in das Berufsfeld Tourismus zu sichern. Darüber hinaus haben die Teilnehmer die Möglichkeit, eine IHK-Prüfung zu absolvieren und das Zertifikat Gästeführer(in) / Reiseleiter(in) zu erlangen.

Themenbereiche

Persönliche Voraussetzungen

  • Interesse an Kultur und Geschichte
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Freundlichkeit, Offenheit

Dauer & Lehrgangsorganisation

Der Kurs ist als Teilzeit-Fortbildungsmaßnahme (30 UE/Woche) mit einer Dauer von 10 Monaten konzipiert. Ausbildungstage sind Montag bis Freitag. Täglich werden 6 Unterrichtseinheiten (45 Min.) in der Zeit von 09:00 bis 14:15 Uhr absolviert.

Unsere Lehrkräfte verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich der Erwachsenenqualifizierung. Zur Organisation des Praktikums haben wir enge Kontakte im Tourismusbereich.

Förderung

Für Empfänger von Arbeitslosengeld I und II ist eine Kostenübernahme der Lehrgangsgebühren durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter mittels Bildungsgutschein möglich. Förderungen können auch durch die Rentenversicherung, die Berufsgenossenschaft oder den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) erfolgen.

Abschlussnachweise

Alle Absolventen erhalten ein Teilnahmezertifikat mit einer aussagekräftigen Darstellung der Bildungsinhalte und einer Leistungsbewertung. Sofern von Kammern/ Verbänden usw. geeignete externe Prüfungen angeboten werden, wird eine Prüfung im Rahmen der Kursgebühren übernommen. Die Teilnahme daran ist freiwillig.